Veröffentlicht am 1 Kommentar

7 Rätsel der Archäologie

Voynich 1

Immer wieder stößt man bei archäologischen Ausgrabungen – oder auch ganz zufällig – auf Jahrtausende alte Fundstücke, die alles durcheinander bringen, was man über die Geschichte der Menschheit zu wissen glaubt…

Druidensichel – keltisches Original

1. Der Ur-Computer von Antikythera

Ur-Computer
Bildrechte: Marsyas

Im Jahr 1900 stießen Taucher vor der Insel Antikythera auf ein gesunkenes Schiff aus der Antike. Daraus borgen sie 82 Fragmente einer mysteriösen Apparatur, die heute als „Mechanismus von Antikythera“ bekannt ist. Archäologen denken, dass es sich dabei um eine astronomische Uhr handelt, die nicht nur die Mondphasen anzeigen kann, sondern auch besondere Himmelsereignisse wie eine Sonnen- oder Mondfinsternis. Dazu ist ein komplexer Algorithmus nötig, der einem modernen Computer gleicht! Das folgende Foto zeigt einen Nachbau des Mechanismus von Antikythera aus dem Jahr 2007:

Nachbau Ur-Computer
Bildrechte: Mogi Vicentini

2. Was bedeutet das Voynich-Manuskript?

Voynich 2

Das Voynich-Manuskript ist ein Buch aus dem Mittelalter, das voll rätselhafter Symbole und Zeichnungen ist. Selbst die erfahrensten Krypto-Linguisten und die besten Dechiffrierung-Computer scheitern bis heute daran, seine Bedeutung zu entschlüsseln. Hier findest Du viele Fotos und mehr Informationen über das Manuskript.

Voynich 1

3. Atlantis und andere versunkene Städte

Atlantis

Atlantis ist der Name einer mythischen, versunkenen Insel, die sich in der Ägäis befunden haben soll. Schon der Philosoph Platon hat sie beschrieben. Doch bis heute suchen Forscher vergebens nach Spuren des versunkenen Reichs. Andernorts werden sie hingegen immer wieder fündig. Tatsächlich gibt es rund um die Welt unzählige Mythen rund um versunkene Städte und Inseln. Man muss sich vor Augen halten, dass man am Ende der letzten Eiszeit noch auf dem Landweg von Frankreich nach England gehen konnte. Wo heute das Wasser herrscht, blühten früher menschliche Siedlungen und Städte, die sich mit dem steigenden Meeresspiegel den Elementen beugen mussten.

4. Was ist das Geheimnis der Nazca-Figuren in Peru?

Nazca-Linien

Auf der Nazca-Hochebene in Peru, wo einst die Nazca-Kultur blühte, findet man heute noch über 1.500 riesengroße Figuren, die über kilometerweite Flächen in den Boden eingeritzt wurden und nur aus der Luft erkennbar sind. Für wen haben die Nazca diese Figuren geschaffen? Wer konnte sie damals aus dieser Höhe sehen?

Archäologen gehen aufgrund anderer Funde davon aus, dass die Nazca-Linien für Prozessionen genutzt wurden und rund um sie herum spirituelle Rituale stattgefunden haben.

Traumfänger kaufen

5. Erzeugte die Bagdad-Batterie elektrischen Strom?

Bagdad-Batterie
Bildrechte: Ironie

Die Bagdad-Batterie ist ein mehr als 2000 Jahre altes Tongefäß, das 1936 in der Nähe von Bagdad gefunden wurde. Weil sich darin auch ein Zylinder aus Kupfer und ein Stab aus Eisen befanden, spekulieren Forscher darüber, dass es sich um eine antike Form der Batterie handeln könnte. Wurde die Elektrizität dort schon vor 2000 Jahren genutzt?

6. Wer waren die Vinča wirklich?

Vinca Figur

Vor 7.000 Jahren herrschte das mysteriöse Volk der Vinča über den Südosten Europas. Bekannt sind sie unter anderem für die von ihnen angefertigten, eigenwillig geformten Tonfiguren, die der modernen Vorstellung eines Außerirdischen ähneln. Die Vinča hatten auch ihre eigene Runenschrift und fertigten hochwertige Werkzeuge aus Obsidian an. Im rumänischen Parța fand man einen Vinča-Altar, bei dem genau zum Zeitpunkt der Tagundnachtgleiche im Frühjahr und im Herbst das Licht durch eine Spalte in der Decke fällt und den Altar beleuchtet!

7. Wer erschuf die Himmelsscheibe von Nebra?

Himmelsscheibe von Nebra

Die Himmelsscheibe von Nebra wurde 1999 auf dem Mittelberg in Sachsen-Anhalt gefunden. Es handelt sich dabei um die älteste bekannte Himmelsdarstellung der Welt. Forscher nehmen an, dass die Bronze-Scheibe bis zu 4.100 Jahre alt ist. Doch wer sie erschaffen hat und welchem Ziel sie genau diente, ist unklar.

Die Kraft der Pyramide als energetischer Verstärker nutzen

1 Gedanke zu „7 Rätsel der Archäologie

  1. Habe das mit intresse gelesen immer wieder erstaunlich dass das so gut erhalten geblieben ist. Super

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.