Veröffentlicht am

Willkommen im Druiden-Almanach!

Wir heißen Dich herzlich willkommen im Druiden-Almanach 🙂 Hier findest Du viele spannende Beiträge aus Theorie und Praxis des Druidentums. Dich erwarten Themen aus der Welt der Naturmagie, der Spiritualität, sowie aus der keltischen Mythologie!

Inhaltsverzeichnis Almanach

Durchsuche die Beiträge nach Kategorien

Hinweis: Die im Almanach veröffentlichten Beiträge geben die Meinung der Autoren wieder und stellen nicht unbedingt die Meinung von Keltus und dem Druidenladen dar.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Mabon Ritual 2022: Verwachse mit den Kraftorten!

Mabon Ritual 2022

Zur Herbst-Tag-und-Nachtgleiche – dieses Jahr am Freitag, 23. September 2022 – laden wir Dich wieder zu einem Mabon-Ritual ein. Dabei werden wir Mutter Erde gemeinsam unsere Dankbarkeit ausdrücken. Außerdem wirst Du die Möglichkeit haben, so tief wie nie zuvor mit einem druidischen Kraftort zu verwachsen und einen Herzenswunsch an das Universum zu äußern! Hier erfährst Du, wie das große Ritual zu Mabon 2022 funktioniert!

Mabon: Zeit der Hoffnung, Zeit der Dankbarkeit

Die Herbst-Equinox Mabon ist ein Zeitpunkt besonderer Harmonie im Universum. Druiden, Hexen und andere naturverbundene Menschen nutzen diesen Moment, um ihre Ehrfurcht und Dankbarkeit gegenüber Mutter Erde zu zeigen. Wir wollen die Gelegenheit zudem nutzen, um einen persönlichen Wunsch im Ritual auszudrücken, der mit Hilfe von Mutter Natur in Erfüllung gehen soll. Die Naturgeister haben zu Mabon nämlich besonders offene Ohren für unsere Anliegen!

Außerdem wirst Du im Ritual einen Samen der Alraune mit Deiner persönlichen energetischen Signatur versehen, so dass er später an einem Kraftort seine Wurzeln schlagen kann.

Wie bei allen großen Jahreskreisritualen freuen wir uns wieder auf die Unterstützung zahlreicher Druidenstabträger, die uns das Kraftfeld der 21 schenken werden!

Das Ritual beginnt am 23. September um 19 Uhr. Was genau Du dafür vorbereiten solltest, erfährst Du weiter unten in diesem Beitrag.

Lesetipp: Die Geschichte und Bedeutung von Mabon

Die Kraft der Alraune: Eine mystische Pflanze

Die Alraune (Mandragora) gilt seit der Antike als potente magische Zutat und Ritualpflanze. Besondere Kräfte werden vor allem den Wurzeln der Alraune zugeschrieben, die in ihrer Form der menschlichen Gestalt ähneln. Das hat über die Jahrtausende zahlreiche künstlerische Interpretationen inspiriert.

Die mystische Alraune
Künstlerische Darstellungen der Alraune im Laufe der Jahrhunderte

Im Mabon-Ritual werden wir die Samen der Alraune verwenden. Wir werden diese mit unserer persönlichen Signatur versehen und später einpflanzen bzw. für einen Wunschzauber nutzen.

Ab jetzt schenken wir Dir zu Deiner Bestellung im Druidenladen Alraunen-Samen für das Ritual!!! Bitte schreibe uns dafür einfach die Bestellnotiz “Alraune” 🙂

Werde zum Druidenstabträger!

Vorbereitung auf das Mabon-Ritual

Das Ritual beginnt am 23. September um 19 Uhr. Damit Du Dich zu diesem Zeitpunkt voll und ganz darauf konzentrieren kannst, bitten wir Dich, schon im Vorfeld ein paar Dinge vorzubereiten:

  • Einen Stift und ein Blatt Papier
  • Die Buchstaben Deines Namens als Futhark- oder Ogham-Runen (z.B. kannst Du sie mit Runenstäbchen auflegen oder vorher auf Holzscheiben/Papier malen)
  • Alraunen-Samen (die erhältst Du gratis zu Deiner Bestellung im Druidenladen!)
  • Eine Schale, in der die Samen während dem Ritual aufgeladen werden
  • Eine zusätzliche Räucherschale mit einer passenden Räucherung. Unsere Empfehlung: Myrrhe, Misteln, Fichtenharz, oder auch die Mabon-Räuchermischung)
  • Einen Wunsch, den Mutter Natur Dir erfüllen soll!

Weiter unten findest Du ein Foto vom Ritualaufbau.

Falls Du ein Pyramidenkästchen oder einen ähnlichen energetischen Verstärker besitzt, kannst Du die Alraunen-Samen bis zum Ritual gerne darin aufbewahren

Wenn Du das Ritual in der Natur durchführen wirst, dann nimm bitte alle notwendigen Dinge dorthin mit. Das Mabon-Ritual kann aber auch von zuhause aus durchgeführt werden.

Hinweis für Menschen mit Lungenbeschwerden: Falls Du empfindlich auf Rauch reagierst, dann empfehlen wir anstatt einer Räucherung einen geeigneten energetischen Spray zu verwenden.

Zeitplan & Ritualanleitung für das Mabon-Ritual

Bitte beginne am Freitag, 23. September 2022, um 19 Uhr mit der Räucherung. Die Ritualfläche sollte zu diesem Zeitpunkt bereits aufgebaut sein und der Stift und das Papier griffbereit liegen. Wir empfehlen wie immer eine vorbereitende Meditation.

Bei der Ritualfläche sollte die Schale mit den Alraunen-Samen im Zentrum stehen. Bitte lege die Runen von Deinem Namen oder Keltennamen im Kreis um die Schale herum auf. Die Räucherschale kannst Du etwas abseits platzieren.

Ein Beispiel für die Ritualfläche mit dem Namen „ASTRO“ in Ogham-Runen:

Ritual Equinox 2022
Beispiel für den Ritualaufbau

Nimm Dir Zeit, Dich auf Deine Atmung zu konzentrieren und um Dich in das gemeinsame Energiefeld einzuschwingen. Sobald Du die Verbindung spüren kannst, beginnen wir mit unserer Danksagung and Mutter Natur. Diese leitet das Ritual ein. Bitte wiederhole dazu mindestens 3-mal folgenden Spruch:

Mutter Erde, wir danken Dir für das Geschenk des Lebens

Erde, aus Dir kommen wir, wir sind für immer Teil von Dir

Die harmonische Energie von Mabon sollte jetzt bereits deutlich zu spüren sein. Nimm Dir gerne Zeit, um den Moment zu genießen. Das Ritual hat keinen strikten Ablauf und wir müssen nicht alle „synchron“ handeln, auch wenn sich ein gewisses Maß an Synchronität auf natürliche Weise ergeben wird.

Danach ist es an der Zeit, Deine energetische Signatur zu übermitteln. Kreise dazu mit beiden Handflächen oder mit Deinem Druidenstab über den einzelnen Runen, die auf der Ritualfläche aufgelegt sind. Beginne mit der Rune, die für den ersten Buchstaben Deines Namens steht. Während Du Dich auf eine Rune konzentrierst, spreche je einmal folgende Zeile:

Mabon teacht liom

Nimm Dir Zeit für jede einzelne Rune, auch wenn Dein Name etwas länger sein sollte. Wenn Du damit fertig bist, kreise mehrere male mit den Händen bzw. Deinem Stab im Uhrzeigersinn über dem gesamten Runenkreis. Konzentriere Dich dabei auf Deine Einheit mit Mutter Erde, was sie für Dich bedeutet, wofür Du dankbar bist und was Du Dir von ihr ersehnst.

Greife nun zu Stift und Papier. Schreibe Deinen Herzenswunsch auf das Papier. Falte das Papier und lege es in die Schale zu den Alraunen-Samen.

Schwinge danach für eine Zeit lang mit den Händen oder Deinem Druidenstab über der Schale. Konzentriere Dich dabei ganz fest auf Deinen Wunsch.

Sprich am Ende noch einmal die folgenden Zeilen, währen Du weiter über der Schale schwingst:

Erde, aus Dir kommen wir, wir sind für immer Teil von Dir

Mabon teacht liom

Wenn die letzte Silbe gefallen ist, höre auf zu schwingen. Die Samen sind nun mit Deinem Wunsch und Deiner energetischen Signatur geprägt.

Bitte lege das Papier mit Deinem Wunsch im Anschluss ins Freie – zum Beispiel auf eine Fensterbank – und einen der Alraunen-Samen drauf. Du kannst auch einen kleinen Stein oder ähnliches verwenden, um das Papier zu beschweren. In der Nacht werden die Geister von Mabon aus den Wäldern ihre Krafttiere senden, um unsere Samen einzusammeln und an die alten Kraftorte zu tragen, so dass sie dort mit ihnen verwachsen können!

Wenn der Samen am nächsten Tag nicht mehr da ist, bedeutet das, dass Dein Wunsch erhört wurde.

Die restlichen Samen kannst Du gerne selbst ansäen. Alraunen können das ganze Jahr über keimen! Aber Achtung: Die Pflanze ist für Menschen giftig und sollte nicht dort gepflanzt werden, wo z.B. Kleinkinder spielen.

Im Anschluss an das Ritual wird der Druidenmeister noch den Mabon-Segen über alle Teilnehmer sprechen. Unser Zirkel wird die Nacht für druidische Arbeit nutzen und unter anderem neue Krafttiere erwecken.

Wir verbleiben in großer Vorfreude auf das Ritual und wünschen Dir viel Erfolg bei der Vorbereitung!

– der Keltus Druidenzirkel

Veröffentlicht am Ein Kommentar

Auflösung des Druidenrätsels 2022 & Gewinner der Verlosung

Des Rätsels Lösung

Vor einem Monat haben wir Euch ein neues Druidenrätsel präsentiert. Über 100 Teilnehmer konnten es richtig lösen. Zu Lammas haben wir dann die drei Sieger ausgelost. Hier findest Du des Rätsels Lösung und erfährst, wer die Preise gewonnen hat!

Das Rätsel lautete folgendermaßen:

Was ist so gebrechlich, dass es zerbricht, wenn man seinen Namen ausspricht?

Die Lösung ist:

Die Stille

(wir haben „Ruhe“, „Schweigen“ und ähnliche Formulierungen akzeptiert)

Diese drei Teilnehmer haben bei der Verlosung gewonnen:

Preis: €50-Gutschein für den Druidenladen

Der Gutschein für den Druidenladen geht an Elisabeth Hatzl.

Preis: Kristallschädel aus Hämatit

Den kleinen Kristallschädel hat Sabrina Deckert gewonnen.

Preis: Energetisierter Druidenstab

Einen original Keltus-Druidenstab erhält Burkhard Lange. Wir besprechen bereits die Ausstattung des Stabe mit Burkhard und mit etwas Glück können wir das Ritual dann schon zum nächsten Vollmond durchführen!

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken und herzlich bei allen Teilnehmer fürs Mitmachen!!! 😊

Hier im Almanach folgen in den nächsten Wochen die Infos zum großen Mabon-Ritual am 23. September. Schau also bald wieder vorbei!

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Wir feiern 3 Jahre Druidenladen und schenken Dir -11% „Inflationsrabatt“ :-)

Wir feiern Geburtstag!

Am Wochenende von Lammas SINKEN die Preise im Druidenladen und Du erhältst -11% auf ALLES!

Lieber Leser,

wir hoffen, Du hattest gestern einen kraftvollen Neumond. Schon am Sonntag erwartet uns das große Sommerfest LAMMAS und unser kleiner Druidenladen feiert seinen 3. Geburtstag.

Wir bedanken uns von Herzen bei allen Trägerinnen und Trägern eines Druidenstabs und bei allen anderen Unterstützerinnen für die anhaltenden Verbindung und den Austausch! Ohne Euch wäre unsere druidische Arbeit nicht möglich!!! 🙂

Es geht natürlich nicht an uns vorbei, dass sich in den Jahren seit der Gründung unseres Druidenzirkels allerlei verändert hat. Die letzten Jahre waren schon schwer genug für viele, und nun leiden die Menschen zu allem Überdruss auch noch unter einer Rekordinflation. Angetrieben wir das ganze von schwindenden natürlichen Ressourcen, von Problemen in der Lieferkette, und von Profitgier.

Auch wenn unser Handlungsspielraum nicht groß ist, wollen wir da nicht mitmachen. Deswegen haben wir haben uns entschieden, dass wir anlässlich zum 3. Geburtstag des Druidenladens den Spieß umdrehen und die Dinge günstiger machen statt teurer.

Am Lammas-Wochenende erhältst Du deshalb -11% Inflationsrabatt auf alles Artikel und Dienstleistungen im Druidenladen! Viele beliebte Stücke sind nun auch wieder lieferbar. Bitte nutze den Gutschein Lammas22 bei Deiner Bestellung.

Das Angebot gilt ab sofort bis zum 2. August 2022.

Wir wünschen Dir, dass Du den Sommer mit Körper und Geist rundum genießen kannst, und Dir die Zeit von Lammas viel Glück und Energie bringen wird!

Mit viel Kraft & Harmonie,

Der Keltus Druidenzirkel

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Endlich wieder lieferbar: Viele zauberhafte Artikel sind nun wieder verfügbar

Aus ganzem Herz

Viele beliebte Produkte aus dem Druidenladen, die für längere Zeit vergriffen waren, sind nun wieder verfügbar! Darunter das Kraftstein-Set zur Chakra-Öffnung, der Stimmungsanhänger und die schwarze Ritualkerze.

Außerdem: Bis zum 31.7. erhältst Du mit dem Code “LithaSonne22” weiterhin -25% auf alle Channelings!

Folgende Artikel sind jetzt wieder verfügbar:

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Löse das Druidenrätsel und gewinne einen Druidenstab von Keltus!

Druidenrätsel 2022

Am 31. Juli (Lammas) feiert der Druidenladen seinen 3. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass verlosen wir wieder einen original Keltus-Druidenstab mit Kraftstein und Schutzrune im Wert von knapp €400,–, sowie andere zauberhafte Preise.

Um an der Verlosung teilzunehmen, gilt es wieder ein Druidenrätsel zu lösen 🙂

Auf dieser Seite findest Du das Rätsel, die Teilnahmebedingungen und die Preise. Außerdem erfährst Du, wie Du weiterhin -25% Rabatt auf Channelings und druidische Arbeit in Anspruch nehmen kannst.

Die Gewinner werden im Druidischen Rundschreiben bekannt gegeben.

>> Für das Rundschreiben anmelden <<

Das Druidenrätsel 2022

Hier ist das Druidenrätsel:

Was ist so gebrechlich, dass es zerbricht, wenn man seinen Namen ausspricht?

So kannst Du mitmachen

Wenn Du die Lösung kennst, dann sende uns bitte eine Nachricht mit Deinem Namen, Deinem keltischen Baumhoroskop und dem Lösungswort an verlosung@keltus.eu. Der Einsendeschluss ist der 30. Juli 2022.

Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir zu Lammas einen Druidenstab und die anderen Sachpreise.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.        

Das gibt es zu Gewinnen

Wenn Du das Druidenrätsel richtig gelöst hast, nimmst Du an der Verlosung teil. Das gibt es dieses Jahr zu gewinnen:

1. Preis: Original Keltus Druidenstab

Druidenstab gewinnen

Der Druidenstab wird vom Holz des Lebensbaumes seines zukünftigen Trägers angefertigt und mit einem Kraftstein und einer Schutzrune seiner Wahl ausgestattet. Danach wird er in einem druidischen Ritual mit Energie eingeweiht!

2. Preis: Kristallschädel aus Hämatit

Hämatit Schädel

Der 2. Preis ist beseelter Kristallschädel aus Hämatit.

3. Preis: 50€-Gutschein für den Druidenladen

Gutscheine Druidenladen

Den dritten Gewinner erwartet ein Gutschein über EUR 50,- für Esus Druidenladen!

Verlängerung der Litha-Aktion: -25% auf alle Channelings!

Weil sich das Angebot so großer Beliebtheit erfreut hat, verlängern wir die große Litha-Channeling-Aktion bis Lammas!

Das heißt, Du erhältst weiterhin alle Formen der druidischen Arbeit zum um -25% reduzierten Preis. Das umfasst das Channeling des Keltennamens, die Krafttierbeschwörung, Inkarnationsforschung, das Sigillen-Ritual, den Schutzzauber, sowie die Beschwörung des Geistführers!

Bitte nutze bei Deiner Buchung einfach den Gutschein-Code LithaSonne22

Das Angebot gilt bis zum 31. Juli 2022.