Veröffentlicht am 3 Kommentare

Sonnenwende 2020: Die Kraft der Elemente gemeinsam erleben!

Litha Ritual 2020

Die Sonnenwende am 20. Juni ist heuer ein ganz besonderer Termin: Schließlich fällt Litha heuer mit der Nacht des Neumonds zusammen. Diesen außergewöhnlichen Zeitpunkt möchten wir nutzen, um alle Druidenstabträger und andere Menschen, die sich für die Magie des Jahreskreises interessieren, zu einem Gemeinschaftsritual einzuladen!

Im Mittelpunkt von Litha wird die Kraft der Elemente stehen. Das Ritual ist so gestaltet, dass es sich aller Voraussicht nach mit Deinem persönlichen Sonnwend-Feuer vereinbaren lässt. Es kann an jedem Ort durchgeführt werden – z.B. bei Dir zuhause oder an Deinem Kraftort. Auch falls Du keinen Druidenstab besitzt, kannst Du am Ritual teilnehmen. Im Folgenden erklären wir Dir alles, was Du wissen musst, um mit zu machen 😊

Erfahre zu Litha Deinen Kelten-Namen

Vorbemerkung zum Thema Sicherheit

Beim Ostara-Ritual gab es offensichtlich einen Versuch, unser gemeinsames Energie-Netzwerk anzuzapfen. Der Druidenmeister konnte die „Eindringlinge“ aber sehr schnell abwehren. Wir möchten Dir versichern, dass alle Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden und ähnliche Versuche von außen auch diesmal scheitern werden. Du kannst Dich daher vollkommen unbesorgt dazu verbinden!

Zeitplan

Die Sonnenwende ereignet sich heuer in der Nacht vom 20. Juni (Samstag). Der genaue astronomische Zeitpunkt ist um 23:44 Uhr. Zu dieser Stunde ist auch der Höhepunkt des Gemeinschaftsrituals angesetzt! Wie gesagt ist die Ritualplanung diesmal so gestaltet, dass sie jeder möglichst frei mit den sonstigen Plänen für diese besondere Nacht verbinden kann. Es ist also möglich, dem Ritual nur zu seinem Höhepunkt beizuwohnen. Trotzdem laden wir bereits ab 22 Uhr zur gemeinsamen Meditation und zum Aufbau des Energiefeld ein, sowie zu einem Elementar-Ritual. Der Zeitplan dafür gestaltet sich wie folgt:

  • Ab 22:00 Uhr: Vorbereitende Meditation
  • Ab 22:30 Uhr: Aufbau des Energiefelds
  • Ab 23:00 Uhr: Gemeinsamer Elementar-Zauber
  • 23:43 Uhr: Höhepunkt des Rituals
  • Danach: Litha-Segen des Druidenmeisters

Vorbereitende Meditation

Zu dieser Phase möchten wir vor allem all jene einladen, die sich in dieser Nacht voll und ganz dem Ritual widmen können. Hier geht es um die mentale Vorbereitung auf die weiteren Phasen des Rituals. Wir empfehlen jedem, dem es möglich ist, sich etwa eine viertel bis halbe Stunde Zeit zu nehmen, um meditativ in sich zu gehen, abzuschalten und alle Sinne für den Rest des Rituals zu öffnen. Eine ruhige Atmung und entspannte Grundstimmung ist die beste Grundvoraussetzung für alles, was Dich danach erwartet!

Aufbau des Energiefelds

Um 22:30 Uhr wird das Sonnwendfeuer am Kraftort bereits hoch brennen. Wir bitten alle Teilnehmer, ab jetzt ihren Druidenstab in Händen zu halten – auch wenn Du sonst nicht aktiv am Ritual teilnehmen kannst.

Wem es die Umstände erlauben, den bitten wir, aktiv mit dem Druidenstab ein Kraftfeld aufzubauen und wachsen zu lassen!

Ein Tipp dafür ist es, den Druidenstab in beide Hände zu nehmen und über dem Boden kreisen zu lassen. Es kann helfen, zu summen, bis man die richtige Frequenz spürt. Das Energienetzwerk wird immer stärker zusammenwachsen. Die Überlappungen kannst Du unter Umständen deutlich wahrnehmen. Wenn das Energiefeld uns alle umspannt, ist es Zeit für den Elementarzauber!

Gemeinsamer Elementar-Zauber

In dieser Phase möchten wir erreichen, dass unser gemeinsames Energiefeld durch die Aktivierung der Kraft der Elemente bereichert und verstärkt wird. Wir bitten Dich dafür einen Gegenstand vorzubereiten, der Dein persönliches Lebens-Element symbolisiert. Dafür eignet sich ein Elementar-Kristall sehr gut, oder sonst auch einfach ein Blatt Papier mit der entsprechenden Rune.

Bitte platziere das Element-Symbol für den Zauber direkt vor Dir – z.B. auf Deinem Schrein, oder auch auf dem Boden neben Deinem Sonnwendfeuer. Halte beide Hände darüber und sprich folgenden Spruch aus:

Geister des Feuers, wir brennen mit euch
Geister des Wassers, wir schwimmen mit euch
Geister der Erde, wir wachsen mit euch
Geister des Windes, wir fliegen mit euch

Du kannst dabei auch mit den Händen kreisen und den Spruch mehrmals wiederholen. Danach bitten wir Dich, das Element von Deinem Objekt zu aktivieren. Berühre es dazu direkt mit Deiner Hand uns sprich noch einmal folgende Zeile:

Kraft des Feuers / Wassers / … (Dein Element) zeige Dich!

Danach sollten wir alle spüren können, wie das Energienetzwerk noch einmal deutlich stärker wird. Wir haben die Kraft der Elemente gemeinsam beschworen und sind jetzt bereit für den Höhepunkt des Rituals! Wir laden Dich ein, die Zeit bis dahin zu nutzen, um die Verbundenheit mit Gaia und den Elementen zu genießen.

Räuchertipp: Für eine besonders eindrucksvolle Erfahrung empfehlen wir, während dem Elementarzauber eine Räucherung mit getrockneten Birkenblättern und Zedernholz!

Höhepunkt des Rituals

Den Höhepunkt des Gemeinschafts-Rituals setzen wir für den genauen Zeitpunkt der Sonnenwende an – 23:43 Uhr. Wer bis dahin noch nicht mitgemacht hat, kann sich auch erst zu dieser Stunde dazu verbinden. Wir bitten Dich, Deinen Druidenstab fest in beide Hände zu nehmen. Du kannst durch das Energiefeld, das wir aufgebaut haben, wahrscheinlich so etwas wie eine Vibration wahrnehmen. Lass Dich jetzt von Deinem Druidenstab führen – berühre die Erde oder streck ihn zum Himmel! Höre dabei auf Dein Bauchgefühl und die Signale, die Du empfängst. Der Druidenmeister wird den richtigen Moment dafür einleiten, indem er seinen Eichenstab am Kraftort erhebt!

Um 23:43 Uhr – bzw. wenn Du den richtigen Zeitpunkt dafür fühlst – berühre das Elmentar-Objekt mit Deinem Druidenstab!  Das ist der Höhepunkt des gemeinsamen Litha-Rituals. Die gesamte Energie der Elemente sollte jetzt an allen Standorten gebündelt aufsteigen und sich auf das gesamte Netzwerk verteilen. Wir laden alle dazu ein, diesen besonderen Moment so lange wie möglich zu genießen!

Sonnwend-Segen des Druidenmeisters

Anschließend spricht der Druidenmeister einen Litha-Segen über alle, die mitgemacht haben. Er sendet Dir dabei den Schutz und die Führung der Naturgeister und bittet die alte Kraftort-Eiche, Deine Sinne und Instinkte zu schärfen!

Im Anschluss: Mehr Sonnwend-Magie

Unser Druidenzirkel wird noch für den Rest der kürzesten Nacht des Jahres am Kraftort verweilen und ihre besonderen Kräfte für druidische Rituale nutzen. Es werden wieder neue Druidenstäbe erschaffen und wir erwarten uns auch hervorragende Konditionen für den Austausch mit der Ahnenwelt.

Teilnahme ohne Druidenstab

Die Teilnahme am Litha-Ritual ist selbstverständlich auch ohne Druidenstab möglich! Bitte berühre das Elementar-Objekt, das Du gewählt hast, zum Höhepunkt des Rituals dazu einfach mit Deinen Händen. In den Phasen davor ist der Stab auch nicht unbedingt vonnöten. Lass Deine Arme einfach von der Energie führen und orientiere Dich dabei an den Signalen, die Dir das Netzwerk sendet! Es wird mit jedem Teilnehmer stärker werden und damit immer deutlicher zu spüren.

Elementar-Kristall kaufen

3 Gedanken zu „Sonnenwende 2020: Die Kraft der Elemente gemeinsam erleben!

  1. Ich wäre gern dabei LG tina

  2. Ich bin gern dabei

  3. Es war wieder ein sehr energiereiches Erlebnis. DANKE.
    Und wieder machte sich hier die Anwesenheit wiederum durch ein Martinshorn bemerkbar, das just ertönte, als ich die Verbindung spüren konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.