Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nur bis Lammas: Hol Dir einen Vollmond-Anhänger gratis!

Lammas-Vollmond 2023

HINWEIS: Das Angebot wird bis zum “blauen Mond” am 31.8.2023 verlängert 🙂

Lammas – das große keltische Jahreskreisfest am 1. August – trifft dieses Jahr mit dem Vollmond zusammen. Zelebriere jetzt mit uns den 4. Geburtstag des Druidenladen und hol Dir einen wunderschönen Vollmond-Anhänger der im Dunkeln leuchtet als Geschenk zu Deiner Bestellung 😊

Der Druidenladen: 4 Jahre voller Magie und Gemeinschaft

Vollmond-Anhänger
Einen dieser zauberhaften Vollmond-Anhänger erhältst Du ab sofort gratis zu Deiner Bestellung im Druidenladen

Seit nunmehr vier Jahren versorgt der Druidenladen die spirituelle Gemeinschaft mit einer Vielzahl von Ritualzubehör, das dazu dient, das spirituelle Wachstum zu fördern und die Verbindung zur Natur zu stärken. Von Räucherwerk über magische Kristallkugeln bis hin zu einzigartigen Schmuckstücken bietet der Druidenladen eine breite Palette von Artikeln, die von Druiden, Hexen und anderen spirituell interessierten Menschen geschätzt werden.

Zu Ehren des Lammas-Fests und des 4. Geburtstags des Druidenladens möchten wir unsere Stammkundinnen und Stammkunden verwöhnen. Für eine begrenzte Zeit erhältst Du bei Deiner Bestellung einen wunderschönen Vollmond-Anhänger, der im Dunkeln leuchtet, gratis dazu. Dieses einzigartige Schmuckstück symbolisiert die Energie des Vollmonds und erinnert dich daran, dass du stets von seinem magischen Licht begleitet wirst.

Es ist kein Gutschein notwendig. Wir versenden den Anhänger einfach mit jeder Bestellung, die uns bis Lammas (1. August 2023) erreicht. Falls Du eine bestimmte Farbe wünschst, teile uns das einfach als Bestellnotiz mit 🙂

Anhänger Detail
Die Vollmond-Anhänger sind in verschiedenen Farben verfügbar.

Lammas: Ein Blick auf das keltische Jahreskreisfest

Lammas-Erfolg

Willkommen zu einem ganz besonderen Jahr des Lammas-Fests, einem bedeutenden keltischen Jahreskreisfest, das jedes Jahr am 1. August gefeiert wird. Dieses Jahr hat es eine zusätzliche magische Note erhalten, da es mit dem Vollmond zusammenfällt

Das Lammas-Fest, auch als Lughnasadh bekannt, markiert den Beginn der Erntesaison und fällt in den Übergang vom Sommer zum Herbst. Es ist eine Zeit, in der die keltische Kultur die Ernte feiert und die Gaben der Natur dankbar annimmt. Dieses Fest ehrt den keltischen Gott Lugh, einen talentierten Handwerker, Musiker und Krieger. Es ist eine Zeit des Überflusses, des gemeinschaftlichen Miteinanders und des spirituellen Wachstums.

Der Vollmond hat seit jeher eine mystische Anziehungskraft auf uns Menschen ausgeübt. Er wird mit Energie, Transformation und Fülle in Verbindung gebracht. In vielen Kulturen gilt der Vollmond als Symbol für die weibliche Energie und steht im Einklang mit den Zyklen der Natur. Wenn der Vollmond auf ein besonderes Ereignis wie das Lammas-Fest trifft, verstärkt sich die Bedeutung und die Atmosphäre der Feierlichkeiten.

Erlebe die Kraft der Mondphasen!

Dieses Mondphasen-Collier ist ein besonderes Schmuckstück, das die Magie des Mondes verkörpert. Es ist ein Symbol für die Verbindung zur Natur und die Energie der Mondphasen. Mit seiner zarten Erscheinung und dem leuchtenden Glanz ist das Mondphasen-Collier nicht nur ein elegantes Accessoire, sondern auch ein Ausdruck von Spiritualität und Harmonie. Es lädt dazu ein, das Geheimnis und die transformative Kraft des Mondes immer bei sich zu tragen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Bis zu -70% reduziert: Große Channeling-Aktion zur Sonnwende!

Channelings zu Sonnwend stark reduziert

Bis zur Sommersonnenwende am 21. Juni bietet Dir der Keltus Druidenzirkel einen einzigartigen Preisnachlass auf alle Formen der Druidischen Arbeit. Im Folgenden erfährst Du mehr über die Channelings und findest die Gutscheine, mit denen Du die Aktion in Anspruch nehmen kannst.

-10% auf rituelle Inkarnationsforschung

In einem Ritual zur Inkarnationsforschung finden wir in Deiner Ahnen-Linie prägende Ereignisse und Du erfährst Deine persönliche Geschichte aus einem vorherigen Leben.

Nutze den Gutschein AhnenWissen23 um den Preisnachlass von 10% in Anspruch zu nehmen.

-20% auf Deinen Keltennamen

Erfahre Deinen persönlichen keltischen Namen mit diesem zauberhaften Ritual.

Mit dem Gutschein KeltenWissen23 erhältst Du 20% Rabatt.

-30% auf die Geistführer-Beschwörung

Finde Deinen Geistführer! In diesem Ritual erfährst Du den Namen und das persönliche Rufwort für Deinen persönlichen Spirit-Guide.

Bitte nutze den Gutschein WeiserGeist23 um 30% Preisnachlass zu erhalten.

-40% auf druidische Schutzzauber

Erlebe den Schutz des Waldes in all seiner Kraft mit diesem einzigartigen Schutzzauber!

Mit dem Gutschein WaldKraft23 erhältst Du bis zur Sonnwende -40% auf dieses Ritual.

-50% auf die Beschwörung Deines Krafttiers

Finde Dein spirituelles Krafttier mit diesem besonders beliebten druidischen Ritual.

Nutze den Gutschein KraftWesen23 für einen 50%igen Preisnachlass!

-60% auf Deine Ahnen-Sigille

Eine Ahnen-Sigille ist ein individuelles magisches Symbol, dass Deine Verbindung zur Anderswelt und den Naturgeistern verstärkt. In diesem Ritual channelst Du gemeinsam mit dem Druidenmeister Deine persönliche Sigille.

Mit dem Gutschein SigillenZauber23 erhältst Du jetzt sagenhafte 60% Rabatt auf dieses Ritual.

-70% auf das Channeling von Deinem Glücksstern

Dein Glücksstern ist Dein Bote am Himmelszelt, der Dich über alle Inkarnationen begleitet. In diesem Ritual hilft Dir der Druidenzirkel, Deinen Glücks- bzw. Lebensstern zu finden.

Nutze den Gutschein HimmelsZelt23 um -70% Nachlass auf dieses Ritual zu erhalten!

Das Angebot gilt bis zur Sommersonnwende 2023.

Veröffentlicht am 2 Kommentare

Eine neue Kristallschädelhüterin ist geboren!

Gewinnerin Skull Verlosung

Fast 100 Menschen haben sich bei der Verlosung des Kristallschädels aus Moosachat beteiligt. Finde heraus, wer die neue Hüterin dieses einzigartigen Artefakts ist.

Kristallschädel-Verlosung: Wer hat gewonnen?

Seit der Bekanntgabe der Verlosung haben uns zahlreiche Begründungen von Menschen erreicht, die zum Hüter des Kristallschädels werden möchten. Aus den teils sehr geistreichen und kreativen Schreiben, die uns gesendet wurden, die besten Begründungen auszuwählen, war kein Leichtes. Gemeinsam mit dem Druidenmeister haben wir die 12 besten Teilnehmer ausgewählt und schließlich hat heute das Los entschieden.

Die Gewinnerin des Kristallschädels ist:

Siana B. aus Baden-Württemberg

Wir gratulieren der Gewinnerin und bedanken und herzlich bei allen, die an der Verlosung teilgenommen haben. Siana wurde bereits von uns kontaktiert und auf ihren Wunsch hin werden wir im Sonnwend-Ritual 2023 noch den Namen dieses magischen Kristallschädels channeln.

Kristallschädel zu gewinnen
Dieser einzigartige Skull hat eine neue Hüterin!

Bis zur Sonnwende -10% auf Kristallschädel von Keltus

Möchtest auch Du in die magische Welt der Kristallschädelhüter eintauchen? Mit dem Rabattcode LICHTWESEN erhältst Du jetzt -10% Preisnachlass auf alle Kristallschädel in unserem Sortiment. Jeder Skull ist ein Unikat aus druidischer Handarbeit!

Veröffentlicht am 10 Kommentare

Große Verlosung zur Sonnwende: Gewinne einen Kristallschädel!

Kristallschädel-Verlosung

Am 21. Juni erwartet uns die Sonnwende Litha und in dieser magischen Nacht wird unser Druidenzirkel einen neuen Kristallschädel erwecken. Willst Du sein Hüter werden? Dann mach mit bei der Verlosung!

Jetzt Kristallschädel im Wert von €2.300 gewinnen

Um an der Verlosung teilzunehmen, sende bitte eine E-Mail an verlosung@keltus.eu, mit einer kurzen Begründung, warum Du gerne Kristallschädelhüter werden möchtest.

Zu Gewinnen: Einzigartiger Kristallschädel aus Moosachat

Kristallschädel zu gewinnen
Diesen wunderschönen Moosachat-Skull kannst Du jetzt gewinnen!

Unter allen Einsendungen, die ausgewählt werden, verlosen wir einen wunderschönen Kristallschädel aus Moosachat im Wert von €2.300,-!

Es handelt sich um ein Unikat aus Handarbeit, das mit den harmonischen Energien unseres druidischen Kraftorts erschaffen wurde fast 3 Kilogramm wiegt.

Auf Wunsch des Gewinners wird unser Druidenzirkel in der Ritualnacht zur Sommersonnwende den Schädel erwecken und auch seinen Namen channeln.

Teilnahmeschluss ist der 14. Juni 2023. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird im Druiden-Rundschreiben bekannt gegeben.

>> Für das Rundschreiben anmelden <<

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.        

Was sind magische Kristallschädel?

Kristallschädel gelten als magische Objekte, die in vielen Ritualen eingesetzt werden können. Ihre mystische Qualität stammt sowohl von ihrer ungewöhnlichen Form als auch von den außergewöhnlichen Eigenschaften, die ihnen zugeschrieben werden. Kristallschädel sollen in der Lage sein, Energie zu kanalisieren und aufzuladen, wodurch sie ideal für spirituelle Praktiken sind. Als Druide oder Hexe kannst Du einen Kristallschädel in verschiedenen Ritualen nutzen, um Deinen Fokus und Deine Konzentration zu verbessern, Absichten und Wünsche zu integrieren und als Kanal für geistige Führung zu dienen.

Nur bis Sonnwend: -10% auf Kristallschädel von Keltus

Nutze jetzt die Gelegenheit und sichere Dir Deinen persönlichen Kristallschädel mit einem Rabatt von 10%. Mit dem Gutscheincode LICHTWESEN erhältst Du bis zur Sommersonnenwende 10% Preisnachlass auf alle Kristallschädel in Druidenladen. Verpasse nicht diese Chance, Dir ein magisches Objekt zu sichern, das Dich in Deinen spirituellen Praktiken unterstützt und Deine Energiearbeit verstärkt. Bestelle jetzt und sichere Dir Deinen Kristallschädel mit einem exklusiven Rabatt!

Das Angebot gilt bis zum 21. Juni 2023.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Krafttier-Beschwörung: Ein Erfahrungsbericht

Elio

In der Nacht von Samhain hat Reavina mit der Unterstützung unseres Druidenzirkels ihr Krafttier-Rudel erweitert. In diesem ausführlichen Erfahrungsbericht erzählt sie vom Krafttier-Ritual und der ersten Begegnung mit dem magischen Hengst Elio! 🐎

Von Reavina

Das Ritual zur Beschwörung meines Krafttieres sollte in der Nacht von Samhain stattfinden. Ich fragte mich: Wie gestalte ich den Rahmen des großen Ereignisses? Was brauche ich, um bestmöglich beizutragen?

Alles, was ich speziell für Samhain habe, natürlich! Außerdem alles, was meinen Blick gerade festhält: Die Runenstäbchen wollen dabei sein, auch meine Sigille und einige indianische Utensilien… Und natürlich unbedingt mein Sigillen-Bergkristall; denn er hatte eine enorme Energie entfaltet, als die Druiden von Keltus das Sigillen-Ritual für mich durchgeführt haben, welche nun sicher auch bei dem Krafttierritual mitwirkt.

Ich lade ein: Die Menschen meiner Ahnenreihe, sie kommen – ein langer, endlos ins Dunkel zurückreichender Zug weißgekleideter Gestalten, den ich immer sehe, wenn ich die Ahnen zu mir bitte. Die Wesen der vier Himmelsrichtungen, Mutter Sonne, Vater Mond (von jeher sträubt sich alles in mir, von Sonnengott und Mondgöttin zu sprechen, denn nicht umsonst sind Sonne und Mond in unseren Breiten weiblich und männlich…), die Elemente Wasser, Erde, Luft, Feuer, Holz. Die Chakrentiere, zu denen mir ein charismatischer Arzt vor Jahren schon verholfen hat – Tiger, Schaf, Kuh, Igel, Herde verschiedenster afrikanischer Wildtiere oder ein Zebra (das zeigte sich damals nicht eindeutig), Schlange, Büffel. Mama Jaguar, sie hat zu meiner Freude unverändert ein schwarzes Fell. Meine Pflanzendeva, eine Bergpalme, die ich zur Zeremonie hinzuhole – meine Maria. Vater, Cormac, Isegrim, mit den Wölfen des Waldes – ich spüre ihre Anwesenheit, sie zeigen sich nicht in ihrer körperlichen Gestalt; das tun sie selten.

Alles ist vorbereitet, es geht los! Die energetischen Sprays angewandt, falls ich die Kohle nicht entzünden kann – doch, ich kann. Mit Hilfe von Palo-Santo-Holz. 😯

Ich halte meinen Sigillenkristall in den Händen, lasse alle Gedanken los…

Hilfe!!! Wo ist mein Druidenstab?!

Im geschützten Raum bleiben oder ihn holen? – Ich bitte die kosmischen Energien, den Raum zu halten, bis ich zurück bin, und sause los…

Jetzt bin ich aber aufgeregt! Ist die Verbindung zum Keltus-Kraftplatz, zu den Druiden, noch da? Mir scheint, ich habe Glück, mein Stab teilt meinen Händen einen Energiefluss mit.

Nun nehme ich den Kristall wieder in beide Hände und halte ihn in Höhe meiner Augen, wie ich es schon beim Sigillenritual tun sollte. Volle Konzentration auf den Druidenmeister, auf die Druiden, auf den Weg, den die Impressionen nehmen könnten.

Nichts…

Ich hole tief Luft, besinne mich darauf, dass der liebe Manuel, mir ja bereits früher sagte, es zeigt sich nicht immer sofort etwas. Und ich lenke meine Aufmerksamkeit weiter auf das Halten der Verbindung. Mein Stab ruht an meiner Schulter, das empfinde ich als tröstlich.

Ruhe breitet sich allmählich in mir aus.

Keinerlei Zweifel gestatte ich mir, das Ritual wird von Erfolg gekrönt sein!!!

Eine halbe Stunde später habe ich den Eindruck, dass sich etwas verändert. Ich lockere nun den Griff um meinen Sigillenkristall, bewege die steifgewordenen Glieder, halte den Kristall an Wange und Mund – wieder ist er deutlich heißer als diese!

Was für eine machtvolle Energie Ihr doch mit der Zeremonie heraufbeschworen habt! Da kann das Herbeirufen meines Krafttiers ja gar nicht fehlgeschlagen sein. 🙂

Und nun will ich abwarten, vielleicht zeigt mir ein Traum, welches Tier für mich aus dem Ahnenreich kam?

Nichts.

Dann vielleicht tagsüber, mal sehen.

Nichts.

Nun bin ich doch traurig, warum merke ich denn nie was?

Und dann kommt Deine Mail, lieber Manuel, und da tritt aus leichtem Dunst ein Pferd hervor – ich sehe, was Du mir berichtet hast, wie das ätherische Abbild eines Hengstes vor mir. Er ist wunderschön, mein Elio, sein helles Fell, die helle, flatternde Mähne mit den schwarzen Spitzen, ebenso der wehende Schweif. Unter den Knien geht die helle Farbe gleichfalls in Schwarz über, der mächtige Behang ist völlig schwarz, wie auch die Hufe selbst.

Dafür sind die Wimpern weiß… Die Augen sehe ich mal hellblau, dann wieder schwarz. Wie auch das Fell sich im Laufe der Zeit verändert. Mal ist es sehr hell falb, mal fast weiß… Mein Elio ist eben ein magisches Wesen. Wie sehr ich ihn liebe!

Manuel schrieb von der Wiese mit den Kleeblättern.

Ich erinnere mich an eine Wiese vor dem Bahnhof meines Geburtsortes, auf der Klee wuchs. Ich wollte als Kind dort immer vierblättrigen Klee finden, was mir aber nie gelang. Oder vielleicht einmal? Ich weiß es nicht mehr. Von der glückbringenden Kraft des vierblättrigen Klees hatten mir die anderen Kinder erzählt, will mir scheinen. Die Jungens haben gern betrogen und ein viertes Blatt lose an ein dreiblättriges Kleeblatt gehalten… Das fand ich unrecht – wozu das denn?

Mein Vater zeigte uns einmal ein Kleeblatt, das er in der Bibel getrocknet hatte – sicher einst für die Liebe seines Lebens, meine Mutter, gepflückt.

Als es dann irgendwann gezüchteten vierblättrigen Klee zu Silvester zu kaufen gab, empfand ich das als unpassend…

Meine Freundin Karin setzt gern ein vierblättriges Kleeblatt neben ihren Namen, wenn sie (mir) schreibt.

Du siehst also, lieber Manuel, vierblättriger Klee begleitet mich durch die Zeiten…

Wenn ich Elio zu kommen bitte – ich rufe nie, nenne ihn stets nur sanft beim Namen – sehe ich in letzter Zeit nur noch den Kopf mit flatternder Mähne und einen Teil des Vorderkörpers – ein Ätherwesen nicht von dieser Welt. Er kommt immer, sieht mich aufmerksam an… Und dann tritt Aldebaran hinzu, mein dunkler Hengst, der von ganz allein den Weg zu mir suchte. Mein schwarzer Wolf rollt sich neben Elio zusammen, liegt ganz entspannt da, schließt die Augen, scheint mir sagen zu wollen, dass ja doch alles in Ordnung ist…

Mein Rabe, ein Kolkrabe, sitzt mal auf Elios Rücken, mal steht er im Gras neben dem Wolf, neigt den Kopf zur Seite und sieht übermütig, auch ernsthaft zu mir herüber.

Wie glücklich ich mich schätzen kann!

Reavina